Ganzheitliche Frauenheilkunde

Hormone regulieren unser inneres Gleichgewicht. Sie beeinflussen unsere Energie, unsere Körpertemperatur, unsere Verdauung, unseren Blutzuckerspiegel, unseren Stoffwechsel, unsere Emotionen, unseren Schlaf u.v.m. Ein hormonelles Ungleichgewicht kann sich auf den gesamten Körper auswirken. Nur wenn die verschiedenen Hormone in den endokrinen Regelkreisen aufeinander abgestimmt funktionieren, können sie ihre Funktionen innerhalb der Organsysteme ausreichend erfüllen. 

Dabei ist es wichtig immer alle Hormonkreisläufe im Zusammenhang zu betrachten. Also zum Beispiel bei der Schilddrüse auch die Nebennieren und Geschlechtshormone mit zu berücksichtigen. Alles greift wie ein Regelwerk ineinander. 

Unser Leistungsspektrum im Rahmen der ganzheitlichen Frauenheilkunde:

 

- Zyklusstörungen und Menstruationsbeschwerden

- PMS

- unerfüllter Kinderwunsch

- PCO-Syndrom

- Endometriose

- Wechseljahrsbeschwerden

- Post-Pill-Syndrom (Beschwerden nach langjähriger Pilleneinnahme)

- hormonelles Ungleichgewicht z.B. Östrogendominanz, Progesteronmangel

- Schilddrüsendysfunktion

- Nebennierenschwäche / Adrenal Fatigue

- Erschöpfung, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen

- Blasenentzündungen