Warzenbehandlung

Bei Warzen handelt es sich meistens um virale Warzeninfektionen. Da diese unter ganzheitlichen Gesichtspunkten oftmals ein Zeichen von Immunschwäche sind, werden bei der Warzenbehandlung die getesteten Viren mittels Bioresonanztherapie behandelt. Häufig werden gleichzeitig lokal homöophatische Warzenmittel aufgetupft. Diese schonende und schmerzfreie Methode ist besonders gut für Kinder geeignet.

Je nach Erscheinungsbild werden naturheilkundliche Mittel zur oralen Einnahme unterstützend eingesetzt.

In besonders hartnäckigen Fällen kann auch eine Unterspritzung der Warze erfolgen.