Ohrakupunktur

 

Was ist Ohr-Akupunktur?

Die Ohr-Akupunktur ist seit Jahrhunderten eine bewährte Methode der traditionellen chinesischen Medizin. Die Akupunktur-Punkte liegen auf festgelegten Leitbahnen, den Meridianen. Durch diese fließt das Qi, die Lebensenergie. Krankheiten entstehen durch falsche Verteilung oder Blockierung des Qi. Viele Wissenschaftler befassen sich seither mit diesem Akupunkturbereich. Vor allem der französische Arzt Nogier entdeckte über 110 Punkte am Ohr, die eine Verbindung zum gesamten Körper darstellen.


Wie wirkt die Ohr-Akupunktur?
Im äußeren Ohr und in der Ohrmuschel befinden sich Reflexzonen und Reflexpunkte. Diese werden bestimmten Körperorganen zugeordnet und projizieren sich letztlich auf den gesamten Körper. Bei diesem Heilverfahren werden diese drucksensiblen Punkte verwendet, um verschiedene Krankheiten zu heilen. Das Setzen der Akupunkturnadel verbessert die Durchblutung am Akupunkturpunkt und am Organ, welches beeinflusst werden soll. Die feinen Nadeln wirken auf das Nerven-, Hormon- und Immunsystem. 


Wann wird die Ohr-Akupunktur unterstützend angewendet?

  • Schmerzzustände aller Art
  • Muskelverspannungen
  • Störungen des vegetativen Nervensystems
  • Psychische Krankheiten
  • Suchttherapie (Alkohol, Nikotin)
  • Blockaden

Die Therapie
Die gefundenen Punkte werden mit den vom Therapeuten sorgfältig ausgewählten passenden Akupunkturnadeln behandelt. Die Nadeln werden gezielt und schnell etwa 2 mm eingeführt und verweilen je nach Beschwerdebild zwischen 15 und 30 Minuten.
Je nach Erkrankung kann die Nadel zur weiteren Stimulation in eine bestimmte Richtung gedreht werden, mit dem Effekt der Anregung oder Dämpfung.

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Anwendung von Dauerakupunkturnadeln. Diese Nadeln sind sehr klein und verweilen mit einem speziellen Pflaster am Ohrakupunkturpunkt.

 

Die Laser-Akupunktur
Die spezielle Wirkung des Laserlichtes kann auch am Akupunkturpunkt eingesetzt werden. Hier werden die Reize nicht durch Nadeln, sondern durch einen winzigen Laserstrahl gesetzt.

Obwohl Akupunktur, Elektro-Akupunktur und Laser-Akupunktur sich in einigen Punkten ihrer Anwendung und Auswirkung unterscheiden, beruhen sie doch alle auf dem Prinzip der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen. Sie sind deshalb mit anderen naturheilkundlichen Verfahren sehr gut kombinierbar.

Die Laserakupunktur ist absolut schmerzfrei und daher besonders gut für Kinder und schmerzempfindliche Patienten sowie Angstpatienten geeignet.


Die von uns angebotenen Therapieverfahren und deren Wirkungen sind schulmedizinisch / wissenschaftlich weder bewiesen noch anerkannt. Sie beruhen ausschließlich auf dem Erfahrungswissen der Naturheilkunde bzw. der Alternativmedizin. Der Verlauf und Erfolg der Behandlung hängt zudem stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Eine Heilung oder Linderung einer Erkrankung kann deshalb nicht zugesichert oder garantiert werden.

Die hier getroffenen Informationen und Aussagen sind kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung. Die Informationen und Aussagen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern. Ausdrücklich sind sie keine Aufforderung zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Wir treffen keine Heilaussagen und schon gar keine Heilversprechen im rechtlichen Sinne und möchten diese auch so verstanden wissen.