Höhenluft Zelltraining                                      Intervall Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHT/IHHT)


Höhenluft für mehr Zellkraft, mehr Energie, weniger Stress und besseren Schlaf !

IHT/IHHT wird in vielen medizinischen Praxen erfolgreich eingesetzt. Studien zeigen Erfolge bei Bluthochdruck, Diabetes, CFS, Herz-Kreislauferkrankungen und Stoffwechselstörungen uvm.

Vitalbalance – Schneller Stressabbau, Entspannung, besserer Schlaf, mehr Energie: Bereits nach kurzer Zeit spüren Sie die Wirkung. Nutzen Sie die Vorteile der Höhenluft für mehr Wohlbefinden im Alltag. Vitalbalance aktiviert die Zellkraftwerke des Körpers, die sogenannten Mitochondrien, die dann für mehr Energie sorgen.

Power für die Zellen

Durch das kontrollierte Einatmen von reduziertem Sauerstoff werden die Mitochondrien positiv beeinflusst. Vitalbalance steigert die Energieproduktion der Zellen und hat sich insbesondere bewährt bei

·         Energiemangel

·         Körperliche und psychische Erschöpfung

·         Erhöhten Blutdruck

·         Diabetes mellitus Typ 2

·         Schlafstörungen und Leistungsabfall

·         chronischem Energiemangel

·         Herz-Kreislauferkrankungen

 

 

 

Das Höhenbalance Konzept bringt ihre 70 Billionen Zellen in Schwung und gibt ihnen schon nach kurzer Zeit mehr Energie. Durch den gezielten Einsatz von Höhenluft wird die Energieproduktion in den Zellen gesteigert. Dieses können sie bereits nach wenigen Trainingseinheiten spüren.

 

Zielgruppe

Beruflich oder privat aktive Personen, die Vitalität und Wohlbefinden spürbar und sichtbar verbessern möchten bzw. für alle, die durch Beruf, Lebensumstände oder Krankheit unter einem zellulären Energiemangel leiden. Nach dem Motto: Mehr Energie - Mehr vom Leben.

 

Trainingsziele

Steigerung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit durch: Aktivierung des Energiestoffwechsels (Fettstoffwechsel), Aktivierung der Parasympathikus-Aktivität (Vagus), Erhöhung Gefäßelastizität, Verbesserung der allgemeinen Durchblutung, Aktivierung des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte. Dieses Programm ist insbesondere auch Personen zu empfehlen, die berufsbedingt von einem erhöhten Stresslevel herunterkommen möchten.

 

Energiemangel durch Stress und Überlastung und Verschleiß

Verantwortlich für die ausreichende Produktion von Energie sind im menschlichen Organismus die Mitochondrien. Diese werden auch als Kraftwerke bezeichnet. Sie sind an allen energetischen Prozessen beteiligt und liefern somit den Treibstoff für unsere ca. 70 Billionen Körperzellen. Bedingt durch Alter, Krankheit, Bewegungsarmut und Stress verlieren sie ihre Leistungsfähigkeit und produzieren dann auch vermehrt freie, radikale Sauerstoffmoleküle. Diese beschleunigen den Alterungsprozess in den Zellen. Zu viele dieser sogenannten „freien Radikale“ gelten in der Wissenschaft auch als Auslöser für zahlreiche Zivilisationserkrankungen.

 

Mit weniger Sauerstoff zu mehr Energie

Der gezielte Einsatz von Höhenluft löst einen Sauerstoffmangel in den Zellen aus, was wiederum die körpereigenen Anpassungs- und Selbstheilungsprozesse enorm steigert. So vermehren sich unter anderem die Mitochondrien, was zu einer verbesserten Energieversorgung und Verlangsamung des Alterungsprozesses führt. Die Ausschüttung verschiedenster Botenstoffe stellt auch die mentale Balance schnell wieder her. Ein perfektes Zelltraining für den Organismus.

 

Wissenschaft und Studien

Das Höhenbalance Training nach der IHT-Methode ist die fortschrittlichste Entwicklungsstufe des Intervall Hypoxie Trainings, welches bereits in den 80er Jahren von Forschern aus Russland und USA für das Piloten- und Kosmonauten Training zur sicheren Gewöhnung des Stoffwechsels an große Höhen entwickelt wurde. Aufgrund der positiven Stimulierung und Regulierung einer Vielzahl von Körperfunktionen wird diese Methode seit vielen Jahren beim Training von Spitzensportlern und zunehmend auch zur Behandlung degenerativer Erkrankungen eingesetzt. 


Hinweis:

Die angegebenen Therapieverfahren und deren Wirkungen sind schulmedizinisch / wissenschaftlich weder bewiesen noch anerkannt. Sie beruhen ausschließlich auf dem Erfahrungswissen der Naturheilkunde bzw. der Alternativmedizin und entsprechen nicht der allgemeinen Lehrmeinung. Der Verlauf und Erfolg der Behandlung hängt zudem stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Eine Heilung oder Linderung einer Erkrankung kann deshalb nicht zugesichert oder garantiert werden.

Die hier getroffenen Informationen und Aussagen sind kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung. Die Informationen und Aussagen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten von Anwendern. Ausdrücklich sind sie keine Aufforderung zur Selbstdiagnose oder Selbstbehandlung. Wir treffen keine Heilaussagen und schon gar keine Heilversprechen im rechtlichen Sinne und möchten diese auch so verstanden wissen. Wer Informationen aus dem hier Gesagten anwendet, tut dies auf eigene Verantwortung. Bitte besprechen Sie alle Behandlungen vorher mit Ihrem Arzt.