Downloads

Liebe Patienten,

 

bitte drucken Sie vor Ihrem ersten Termin bei uns im Therapiezentrum den folgenden Aufnahmebogen sowie die Timeline aus und nehmen sich ein paar Minuten Zeit, um diesen sorgfältig auszufüllen. Bitte bringen Sie diese Unterlagen sowie alle Ihnen bisher vorliegenden Befunde zu Ihrem Termin mit.

 

Timeline

Die Timeline ist ein wichtiges Instrument zum Erkennen und Lösen der Erkrankungsursachen. Hier sollen stichwortartig wichtige Erkrankungen, Symptome, Operationen, Unfälle, Vorkommnisse oder Traumata zeitlich entsprechend geordnet eingetragen werden. Auch Vorkommnisse während Ihrer Schwangerschaft und Geburt sind von Bedeutung (z.B. Stressoren und Medikamente während der Schwangerschaft, Kaiserschnitt, Frühgeburt etc.). Falls Sie Dinge aus der eigenen Kindheit nicht mehr wissen, fragen Sie bitte Ihre Familie, z.B. häufige Infekte mit häufigen Antibiotikagaben, besondere Erlebnisse/Vorkommnisse, Entwicklung in der Kindheit etc.

Wir bitten Sie, die Timeline sorgfältig auszufüllen, von (vor) der Geburt bis heute.

Nutzen Sie einfach die gesamte Seite und nehmen Sie sich Zeit! Vielen Dank!

Download
Aufnahmebogen Therapiezentrum
Anamnesebogen Therapiezentrum_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.4 KB
Download
Timeline
Timeline.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.5 KB

Wenn Sie einen Termin für die Schilddrüsendiagnostik haben, laden Sie sich bitte in Vorbereitung auf Ihren ersten Termin den nachfolgenden Bogen herunter und bringen diesen ausgefüllt mit. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Temperaturmessung sowie zu den Laborwerten. Vielen Dank!

Download
Vorbereitungsbogen Schilddrüse
Vorbereitungsbogen Schilddrüse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.8 KB

 

Bitte sagen Sie Termine, die Sie nicht einhalten können, mindesten 24 Stunden vorher ab. 

 

Die Rechnung des Therapiezentrums wird nach geltender Gebührenordnung (GebüH) inkl. der gesetzlich gültigen Steigerungsmöglichkeit erstellt, damit Sie diese zwecks eventueller Kostenerstattung bei der Krankenkasse einreichen können. 

Die Behandlungskosten werden erfahrungsgemäß von privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe zu den jeweils vertraglichen Bedingungen teilweise oder vollständig übernommen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen in der Regel keine Kosten.

Die Rechnungen sind umsatzsteuerbefreit nach §4(14) UStG.

Unabhängig von einer abweichenden Beurteilung der medizinischen Notwendigkeit, einer medizinisch – wissenschaftlichen Anerkennung der durchgeführten Therapien und Diagnostik oder einer abweichenden Erstattung durch Beihilfestellen oder privaten Krankenversicherungen, ist der Rechnungsbetrag in voller Höhe zu zahlen.