Laboranalysen

In unserem Therapiezentrum haben wir die Möglichkeit die verschiedensten Laboranalysen durchführen zu lassen.

 

Blutanalysen

Die Blutuntersuchung dient der Ursachenforschung bei Erkrankungen aller Art. Bei der über unsere Praxis durchgeführten Untersuchung wird das Blut sowohl schulmedizinisch analysiert als auch nach einer naturheilkundlich ganzheitlichen Betrachtungsweise beurteilt. Damit können Rückschlüsse auf Organsysteme gezogen werden und demtsprechend die passenden homöopathischen Mittel oder Nahrungsergänzungsmittel ausgewählt werden.

Dem Patienten werden wie bei einer Blutabnahme mehrere Ampullen Blut entnommen. Diese werden täglich per Kurierdienst zur Analyse ins Labor transportiert. Das Blut wird in seine Bestandteile aufgelistet und parametrisiert.

Die Größe des Blutbildes weicht von den üblich untersuchten Parametern erheblich ab. Vollblutanalysen, Aminosäuren-, Fettsäuren- oder Vitaminstatus, Mitochondriale Aktivität, Lipidperoxidation, Entzündungsmediatoren und vieles mehr kann untersucht werden.

 

Viele Erkrankungen können nicht nur physische (körperliche), sondern auch psychische (seelische, geistige) Ursachen haben. Durch die individuelle Auswertung der Blutparameter können die Ursachen von Krankheiten ermittelt und es kann anschließend gezielt therapiert werden.


Die Verbesserung des körperlichen, seelischen und geistigen Befindens und die Regulation des gesamten Stoffwechsels führen zur langfristigen Genesung des Patienten.

 

Stuhlanalysen

Moderne Stuhlanalysen haben eine große Aussagekraft bezüglich des Zustandes des Darms. Neben eine Analyse der Darmbakterien sind auch Aussagen über den Zustand der Darmschleimhaut, die Verdauungsleistung, die "Dichtigkeit" der Darmwand und des darmassoziirten Immunsystems möglich. Aus diesen Aussagen lassen sich Ursachen und Beschwerdebilder erkennen sowie Therapieansätze ableiten.

 

Urinanalysen

Im Urin lassen sich verschiedenste Dinge nachweisen. Eine Einfache Urindiagnostik, z.B. zum Nachweis von Bakterien oder Blut im Urin, kann sofort in der Praxis durchgeführt werden. 

Auch kann eine Urindiagnostik zum Nachweis von Schwermetallen im Körper dienen oder zum Nachweis von einer ausreichenden Versorgung mit Aminosäuren, Katecholaminen und Stresshormonen. Auch die Diagnostik eines Jodmangels kann mit einer Urinanalyse stattfinden. Jodmangel ist sehr weit verbreitet. Der Ausgleich eines Jodmangels trägt sehr zur Gesundheit und Prävention bei.

 

Speichelanalysen

Anhand Ihres Speichels kann zum Beispiel ein Cortisol oder DHEA Tagesprofil erstellt werden. Auch ein Nahrungsmittelprofil, mit der Analyse von 239 Nahrungsmittel und Lebensmittelzusatzstoffe steht zur Verfügung.

 

Hautabstriche & Sekretanalysen

Bei Hautausschlägen, schlecht heilenden Wunden oder immer wiederkehrenden Nasennebenhöhlenentzündungen ist es manchmal sinnvoll einen entsprechenden Abstrich in ein spezielles Labor einzusenden und auf verschiedenste Bakterien und Pilze analysieren zu lassen. Sind die Erreger herausgefunden worden, kann ein Aromatogramm erstellt werden. D.h. es wird herauskristallisiert, welches Kraut oder Gewürz wirksam gegen diesen Erreger wirkt. In einer darauf spezialisierten Apotheke können dann aus diesen Aromen Salben, Nasensprays oder Wundsprays erstellt werden.

 

Bestimmung der biologischen Entgiftungskapazität

Eine qualifizierte Laboranalytik ist heute für eine moderne Naturheilpraxis von unverzichtbarer Bedeutung!
Der menschliche Körper besitzt gegen die täglich auf ihn einwirkende Schadstoffbelastungen wie Nikotin, Umweltbelastungen (Schwermetalle, Pestizide, Ozon...), Medikamente, E-Smog, ausgiebige Sonnenbäder, Stress, akute und chronische Krankheiten, Wohngifte, Schimmelpilze, Autoabgase, Nahrungsmittelzusätze, Chemikalien, etc., eine Vielzahl von unterschiedlichen Enzymen (Eiweißstoffe), die helfen, diese Giftstoffe in harmlose Abfallstoffe umzuwandeln und auszuscheiden.
Ein Teil der Bevölkerung hat in manchen dieser Enzyme eine Abweichung von der Norm, die dazu führt, dass die körpereigene Entgiftung nicht in optimaler Weise arbeitet.

Um mögliche vorhandene biologische Defizite zu identifizieren und auszugleichen, empfiehlt sich die Untersuchung von biologischen Eigenschaften bei den verschiedensten chronischen Erkrankungen oder auch zur Prävention.

 

 

Testung von Füllungs- und Zahnersatzmaterial

 

In Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt und dessen zahntechnischen Laboren testen wir alle für Sie vorgesehenen Materialien unter ganzheitlichen Gesichtspunkten (Keramik, Kunststoffe, Kronen, Inlays, Prothetik, Kleber). So kann die Verträglichkeit der verwendeten oder in Betracht kommenden Materialien aufgezeigt werden.

Besonders ist darauf hinzuweisen, dass erhöhte Mundströme (galvanische Ströme), die durch verschiedene Metalle (z.B. Amalgam und Gold) im Mund entstehen (vergleichbar mit einer Batterie im Mund), zu abweichenden Ergebnissen führen.

Nicht verträgliche Materialien oder erhöhte Mundströme können den Stoffwechsel des Patienten stören. Symptome sind z.B. Zungenbrennen, Schwindel, Kopfschmerzen, Allergien, geschwächtes Immunsystem etc.

Ihr Zahnarzt erhält über diese Testung einen schriftlichen Befund und kann so das für Sie bestgeeignete Material auswählen.

Auf Wunsch wird der Patient in enger Koordination mit dem behandelnden Zahnarzt unter ganzheitlichen Aspekten bis ans Behandlungsziel begleitet.