Die Blutegel sind los

Bildquelle: Fotolia, Urheber: kreativwerden Foto-ID: #44546706

 

Ja Sie haben richtig gehört „Blutegel“. Seit dem 01.09.2018 bietet das Therapiezentrum Bach-Gatzweiler Blutegelbehandlungen an.
Blutegel werden schon seit Jahrhunderten für verschiedene Krankheiten eingesetzt. Mit ihren schönen Musterungen können die kleinen Tierchen wahre Wunder bewirken. Blutegel gehören sowie Regenwürmer zur Gattung der Ringelwürmer und können ausgestreckt bis zu 15cm lang werden. Die Blutegel sondern ein Sekret ab, welches gerinnungshemmend, schmerzstillend, immunstimulierend, lymphstromsteigernd und entzündungshemmend wirkt.

Die Hauptindikation für die Blutegelbehandlung sind Erkrankungen des Bewegungsapparats, z.B. schmerzhafte Gelenkarthrosen, Gelenkschmerzen, rheumatische Erkrankungen, Schleimbeutelentzündungen oder Bandscheibenvorfälle. Auch bei anderen Entzündungsprozessen, z.B. Wundheilungsstörungen, Furunkeln der Haut oder auch bei Stauungszuständen der Leber können Blutegel therapeutisch eingesetzt werden.

 

Wir arbeiten ausschließlich nur mit Medizinischen Blutegeln, die speziell für solche Behandlungen gezüchtet werden.

Wie können Sie sich eine Blutegelbehandlung vorstellen …
Nach einer ausführlichen Beratung und Aufklärung über die Behandlung, haben wir einen separaten Raum für Sie vorbereitet. Die betroffene Stelle wird freigelegt, gereinigt und mit etwas Wärme behandelt. Nach wenigen Minuten werden die Blutegel geholt und sanft auf die betroffene Stelle platziert. Keine Angst, wenn ein Blutegel einmal „gebissen“ hat, kriecht er nicht herum.
Die Behandlung benötigt Zeit und Ruhe, deswegen sollten Sie sich nach der Behandlung zu Hause ausruhen können. Nachdem ein Blutegel „satt“ ist, lässt er auch direkt los. Auch hier keine Angst, die Blutung die danach entsteht ist gewollt!
Die Wundversorgung und die Kontrollen sind bei der Behandlung wichtig und werden durch unsere geschulten Mitarbeiter durchgeführt.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?!

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich, am Telefon oder per E-Mail.